Bericht in der Grafischen Palette 03/2011: Printdata realisiert bei DruckWerk in Karlsruhe eine neue digitale Lösung

Xerox 1000 Color Press in Bestform

Das Unternehmen DruckWerk in Karlsruhe wurde 1986 unter dem Namen ReproKopie System GmbH von Günter Weissenberger als Dienstleistungsunternehmen für großformatige Vervielfältigungen gegründet. Im Jahr 1999 übernahm Weissenbergers Sohn Markus den Betrieb, den er seither erfolgreich weiterführt. Im Lauf der Jahre wurde das Unternehmen dann konsequent um neue Technologien erweitert und erreichte bald den Status eines Marktführers in Karlsruhe. Durch die zunehmende Digitalisierung des Arbeitsumfeldes wurde Anfang 2002 die Abteilung »Digitaldruck« ausgegliedert und unter dem Namen »DruckWerk« in eigenen Räumlichkeiten installiert. Innerhalb eines Jahres erkannte man, dass die Digitalisierung der Dokumente stark anstieg und der Bedarf an digitaler Druck- und Vervielfältigungs Dienstleistung ebenfalls größer wurde. Deshalb wurde im ersten Halbjahr des Jahres 2003 das gesamte Unternehmen in die neue Form »DruckWerk« umstrukturiert.

Kompetenter Lösungsanbieter

In den vergangenen Jahren ist die Printdata GmbH aus Eggenstein immer öfter zum beratenden Partner von DruckWerk geworden. Nachdem Markus Weissenberger 2006 den Einstieg in die Xerox-Printerwelt mit dem Xerox DC 260 Digitaldrucksystem begonnen hatte, intensivierte DruckWerk die Zusammenarbeit mit dem Eggensteiner Unternehmen noch durch das Einrichten des Print- Shops www.druckfarm.de, mit Hilfe der OPS-Software von Printdata. Daraufhin folgten außerdem neue Xerox Colour 560 Drucksysteme vom autorisiertenXerox-Partner Printdata. Was das Systemhaus für digitale Drucklösungen in Deutschland so attraktiv für DruckWerk macht, ist die intensive Beschäftigung mit Digitaldruck und dessen Weiterverarbeitung bis hin zu Analysen, Beratungen und Systemlösungen, wie etwa

  • Web-to-Print-Lösungen
  • Variables Drucken aus Datenbanken
  • Personalisiertes und individualisiertes Drucken
  • RIP-Systeme
  • Digitale Produktionssysteme
  • Weiterverarbeitungsgeräte für digitale Drucke/Bedruckstoffe.

Technikwechsel

Sie ist 100 Seiten pro Minute schnell und beherrscht die Spotlackierung: die Xerox 1000 Colour Press – das neue Flaggschiff bei DruckWerk.

Ganz den technischen Möglichkeiten folgend, investierte Weissenberger Anfang 2011 in das neue Farbdrucksystem Xerox 1000 Colour Press und ersetzte damit, auch auf Anraten des Printdata-Beraters Axel Preuß, ein älteres, langsameres und wartungsintensiveres System der Referenzklasse. Das neue System erbringt nun ein deutlich höheres Volumen und spart dank seiner Technologie Verbrauchsmaterialien sowie Personalkosten, da es eine eigenständige Fehlerbehebung erlaubt und zudem einen geringen Wartungsaufwand benötigt. Die große Vielfalt an  verwendbaren Bedruckstoffen umfasst Grammaturen von 55 g/m² bis zu 350 g/m². Sie können bei vollen Nenngeschwindigkeiten bis 100 Seiten/Minute verarbeitet werden. Vom Werbeversandmaterial bis zu Fotoalben kann das Drucksystem Materialformate bis 330 x 488 mm verarbeiten und ist für den Druck von Mehrfachnutzen ebenso geeignet wie für Anwendungen, die eine volle Beschnittzugabe benötigen.

Bestechende Druckqualität

Die Xerox 1000 Colour Press ist ein neu konzipiertes Produktionssystem, das mit besonderen Eigenschaften aufwartet:

  • Die Druckbildqualität von2.400 x 2.400 dpi sorgt für exzellente Schärfe und Konsistenz.
  • Die fünfte Druckstation für Clear Dry Ink eröffnet zusätzliche Möglichkeiten zur Vollflächen- und Spot-Lackierung.
  • Verbesserte Ausrichtungstechnologie für die exakte Ausrichtung von Vorder- und Rückseite (+/- 0,5 mm).
  • Vollautomatisierte Glättungsstation für optimale Bogenglättung.

Auf eine Klimatisierung der Xerox 1000 Colour Press kann verzichtet werden. Und auch die Handhabung der Maschine gestaltet sich unproblematisch. Lediglich zwei Tage benötigte man bei DruckWerk für die Vor-Ort- Ausbildung an der Maschine.