Servervirtualisierung

Betriebsrelevante Serveranwendungen werden in der Regel in einer 1 : 1 Verbindung mit einer entsprechenden Serverhardware gesetzt. Durch die enge Verzahnung von Funktionalität und Hardware wird versucht, die Kontinuität und Sicherheit zu erreichen, die der Bedeutung dieser Anwendungen für das Unternehmen gerecht wird. Der Preis für diese Konstellation ist ein hoher Finanzierungsbedarf und durch die verschiedenen Hardwareplattformen ein hoher Administrationsaufwand.

Die Virtualisierung der Server bietet die Möglichkeit mehrere Serverfunktionen auf einer gemeinsamen Hardwareplattform zu betreiben. Die bessere Auslastung der Hardware reduziert nicht nur die zu tätigende Investitionen und der Betriebskosten der Hardware, sondern vereinfacht auch die Administration. Die Virtualisierung bietet zusätzliche Vorteile in der Entkoppelung der Hardware von der Funktion. Diese bedeutet u.a. eine freie Verschiebbarkeit der Funktion zwischen verschiedenen Plattformen oder dem reibungslosen Austausch der Hardware, ohne dass Funktionsunterbrechungen in Kauf genommen werden müssen.

Weitere Details finden Sie hier