XMPIE Kompatibilitätshinweise 2016

Im Laufe des Jahres 2016 ergeben sich bei der Personalisierungssoftware uDirect/uCreate (Desktop Produkte), sowie auch den Serverapplikationen von XMPIE einige Änderungen hinsichtlich der Unterstützung von Drittanbieter Anwendungen.

Unser Kollege Jesco Jakob hat die wichtigsten Änderungen für Sie zusammengestellt.

Die Änderungen in der Übersicht

Ablaufdatum Drittanbieter Anwendung betroffenes XMPIE Produkt
31.Mai 2016 Microsoft SQL Server 2008 Datenbank der XMPIE Server Produkte
31. Mai 2016 Mac OS 10.7 & 10.8 XMPIE Desktop Produkte
30. Juni 2016 Mac und Windows Betriebssysteme mit 32 Bit Architektur XMPIE Desktop Produkte, uImage Processing Unit
31. Dezember 2016 Windows 7 XMPIE Desktop Produkte, uImage Processing Unit
31. Dezember 2016 Windows Server 2008 Installation von XMPIE Server Produkten

Welche Änderungen sind noch zu erwarten?

Auch bei der Verwendung von Adobe Softwareprodukten werden sich Änderungen ergeben.  XMPIE unterstützt Adobe Creative Cloud 2014 und 2015. Der Support für die Adobe Creative Suite 6 ist bis Mai 2016 gegeben. 

Für weitere Informationen oder zur Unterstützung steht Ihnen Herr Jakob gerne zur Verfügung.

Hier Kontakt aufnehmen