Die Verunsicherung der eigenen Kunden vermeiden

Die Webseite einer Druckerei muss klar aufgebaut und logisch strukturiert sein

Eigentlich ist alles klar: Sie betreiben eine Druckerei, haben Offset- und Digitaldruckmaschinen und können „so gut wie alles“ drucken. Wenn also ein Kunde in Ihr Geschäft kommt, können Sie ihn beraten und ihm für sein Vorhaben ein Angebot machen.

Was im eigenen Geschäft vollkommen logisch und normal erscheint, wird auf der eigenen Firmen-Webseite aber mitunter sträflich vernachlässigt! „Unsere Kunden wissen doch, was wir alles können!“

Ein oft gehörter Satz, gerne gefolgt von „Was sollen wir denn noch groß dazu schreiben?“, wenn die Frage nach den Inhalten auf der Firmenwebseite gestellt wird. Eigentlich ist alles einfach, denn wenn Unternehmen ihre Webseite mit den Augen ihrer Kunden betrachten, dann wird schnell klar, welche Verbesserungen sie vornehmen können.

Warum der Aufwand?

Der zeitliche Aufwand, eine Firmen-Webseite mit den wichtigsten Informationen zu befüllen, dürfte sich bei den allermeisten Betrieben in Grenzen halten. Aber das Ergebnis ist oft genial. Denn mit den Augen Ihrer Kunden betrachtet, stellen Sie schnell fest, auf was es wirklich ankommt: Es muss alles einfach und logisch sein. Daher lohnt der zeitliche Aufwand immer.

Einfach? Logisch? Was genau?

Nun, im Grunde müssen Sie Ihre gesamte Seite unter die Lupe nehmen. Ihr Kunde hat in der Regel etwas vor, wenn er Ihre Webseite aufruft. Und Ihre Aufgabe ist es, ihn mit so wenig Störungen wie nur irgend möglich zum Ziel zu führen.

Was es zu vermeiden gilt?

Ratlosigkeit, Unsicherheit, Zweifel. Denn dies sorgt dafür, dass Ihre Besucher die Webseite wieder verlassen und bei der Konkurrenz schauen, ob sie dort nicht „klar und einfach“ zum gewünschte Ziel kommen.

Lesen Sie in diesem Artikel der Online-Marketing-Agentur make better aus Lübeck, welche Dinge Sie in jedem Fall bei der Gestaltung Ihrer Webseite berücksichtigen sollten!