Printdata Forum in Herzlake – „Erfolgsrezepte für den Digitaldruck“

Das Printdata Forum in Herzlake

„Kompetent, abwechslungsreich und entspannt“ das waren die Reaktionen nach Abschluss des Printdata Forums. Die Printdata Nord GmbH hatte vom 22. bis 23. September 2016 zum ersten Forum der Printdata Nord nach Herzlake geladen. Mit insgesamt 18 Teilnehmern wurden in einer konstruktiven und teilweise auch kontroversen Runde Erfolgsrezepte für mehr Erfolg im Digitaldruck besprochen und diskutiert.

Am 22. September 2016 begann das erste Printdata Forum ab 16:00 Uhr mit einem lockeren Treffen bei dem Printdata-Kunden Pati-Versand in Herzlake. Pati-Versand, der im Mai 2016 eine Xerox Versant 80 von Ralf Kämereit geliefert bekommen hatte, um unter anderem Blisterverpackungen für seine Patisserieartikel selbst schnell und in kleinen Mengen drucken zu können, lud alle Teilnehmer danach zu einem Pralinenkurs ein.

Alle Teilnehmer waren begeistert von der fachmännischen Anleitung und natürlich vom Selbermachen und Probieren. Nach erfolgreichem Abschluß des Pralinenkurses bestand bei allen Einigkeit, daß die Produkte von Pati-Versand sich hervorragend als Geschenk zu Weihnachten eignen. (Gerne können Sie sich selber einen Eindruck von der fantastischen Auswahl von Pati Versand machen: www.pati-versand.de)

Hier ein paar Impressionen von unserem Pralinen-Kurs

Unser besonderer Dank an den Geschäftsführer von Pati-Versand Herrn Alexander Müller und unseren beiden Kursleitern Melanie Gohra und Christian Harbicht.

 

 

 

 


Nach einem gemütlichen Tagesausklang beim Abendessen und an der Bar folgte dann am Freitag der offizielle Teil des Forums.

Der zweite Tag - Vorträge und kontroverse Diskussionen

Eröffnet wurden die Vorträge von Thomas Heinrich, Printdata GmbH, der unter dem Titel „Der Erfolgsquadrant im Digitaldruck “ eine Einordnung der möglichen Entwicklungsstufen des Digitaldrucks vornahm. Mit den 5 Erfolgssäulen für ein erfolgreiches Digitaldruckgeschäft wurden die wesentlichen Faktoren erläutert und boten den Übergang zu den folgenden Referaten.

Von Frank Siegel, Obility GmbH, wurden die Teilnehmer in einem leidenschaftlichen Vortrag auf die Transformationsreise der Druckindustrie mitgenommen und mit praktischen Erfolgsrezepten der Prozessautomatisierung versorgt.

Christoph Grunicke von XMPIE unterstrich den Wert von Print in der digitalen Welt und präsentierte anhand einer Beispielkampagne eindrucksvoll die Möglichkeiten der Personalisierung und Individualisierung von Druckprodukten im Rahmen der verschiedenen crossmedialen Komponenten.

Ganz plastisch und anschaulich erläuterte Uli Jeusfeld, :brainworkers, Fehler und Chancen im Vertrieb von Druckprodukten. An zahlreichen Praxisbeispielen wurden den Teilnehmern der Unterschied zwischen dem nutzenorientierten Verkauf von Druckprodukten zu dem klassischen kostenorientierten Verkauf dargelegt.

Last but not least an diesem dann doch länger gewordenen Freitagnachmittag informierte Matthias Mett, von unserem Partner make better, über Inbound Marketing für Druckereien und Verlage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir danken unseren Partner und Referenten und werden wie versprochen das Printdata Forum in 2017 gerne fortsetzen. Herzlichen Dank, Alexander Müller (Pati-Versand GmbH), Frank Siegel (Obility GmbH), Christoph Grunicke (XMpie), Uli Jeusfeld (: brainworkers) und Matthias Mett (make better) und allen Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen, die das Printdata Forum zu einem Erfolg werden ließen.

Allen, die es dieses Mal nicht geschaftt haben, lassen wir auf Wunsch gerne weiterführende Informationen zu den Inhalten der Vorträge zukommen. Bitte tragen Sie sich in das untenstehende Kontaktformular ein!