Freier Web-To-Print HTML Editor erfolgreich eingeführt

Bereits in vielen Web 2 Print Anwendungen des Online-PrintShop in Betrieb

Der bneue freie OPS HTML Editor bei MyCardPark

Auf der Drupa wurde unser neuer HTML Editor als neue Funktion für den WebToPrint Bereich eingeführt. Besonders die Eigenschaft, dass er auf jedem Smartphone und Pad verwendet werden kann aber im Gegensatz zu HTML 5 auch auf Browsern älterer Generation läuft, war für viele Web2Print Anbieter Grund, sich für den neuen HTML Editor zu entscheiden.

Egal ob neue OPS Web-To-Print Dienstleister den OPS HTML Editor für Stammkunden in geschlossenen Portalen einsetzen, oder in offenen Shops Usern das Editieren von Drucksachen ermöglichen, der HTML Editor hat sich durchgehend bewährt und wird von den Nutzern akzeptiert. Darüber hinaus haben sich, so wie hier  MyCardPark.de, auch viele Unternehmen, die schon lange mit dem Online-PrintShop arbeiten, als Ergänzung oder als Alternative zum bewährten OPS Flash Editor für den neuen Editor entschieden.

Der HTML Editor ermöglicht eine WYSISWG Darstellung im Bowser, ohne dass die Web To Print Lösung ein PlugIn benötigt. Außerdem können für jede Bild und Text Variable Regeln und Parameter hinterlegt werden, so daß das Corporate Design der Vorlgae eingehalten wird. Schriften werden auf dem Web-To-Print Server gespeichert und können der Vorlage bzw. der textvariable zugewiesen werden.

Durch die Importfunktion via IDML können Indesign© Vorlagen als Templates in den OPS geladen werden.

Auf der gleichen Basis wie der Freie Editor wurde auch der formularbasierte OPS Editor umgebaut. Das führte zu einer erheblichen Verbesserung der Renderingzeiten: es gibt quasi keine Wartezeit zwischen Eingabe und Darstellung des Previews.

Der OPS HTML Editor bei Kartenengel.de

Der freie OPS HTML Editor bei Kartenengel.de