Erfahrungsbericht Xerox Iridesse Production Press

Xerox Iridesse Erfahrungsbericht

Seit 9. Mai 2018 ist die Xerox Iridesse Production Press auch in Deutschland verfügbar. In Asien und Ozeanien konnten Druckdienstleister bereits ab Ende 2017 die Xerox Iridesse ordern und nutzen. Die Printdata nutzte die Gelegenheit und hat einmal bei einem Anwender aus Neuseeland nachgefragt, wie seine Erfahrungen mit der neuen Xerox Iridesse nach jetzt 4 Monaten sind.

Wir sprachen mit Josh Lindsay, Miteigentümer und Account Director bei Direct Mail Solutions, einem kleinen aber sehr erfolgreichen Direktmail- und Marketingdienstleister aus Auckland, der Metropolregion Neuseelands mit annähernd 1,3 Millionen Einwohnern.

Zum Unternehmen: Direct Mail Solutions investierte Ende 2017 in eine Xerox Iridesse mit der 6.Farboption, die eine bislang eingesetzte CP1000i ersetzte und betreibt diese parallel zu weiteren zwei Xerox Versant Druckmaschinen und einem hochproduktiven und umfassenden Weiterverarbeitungsequipment

"Unsere Entscheidung für die Iridesse? Der Mehrwert für unsere Kunden!"

Printdata

Hallo Josh, vielen Dank für Deine Bereitschaft mit uns über die ersten Erfahrungen mit der Xerox Iridesse zu sprechen. Für unsere deutschen Kunden möchten wir zuerst etwas über Deine Kunden und Produkte erfahren.

Josh Lindsay

Unsere Firma ist bei seiner Kundenstruktur ziemlich breit aufgestellt. Wir bedienen Kunden von einem kleinen Spezialladengeschäft bis zu einiger der größten Markenartikelhersteller in der Welt bedienen wir alle Kundengrößen und -typen. Dabei arbeiten wir sowohl direkt mit den einzelnen Marketingabteilungen der Hersteller wie auch mit Werbeagenturen und Drucksachenverkäufern und helfen Ihnen dabei ihre Kunden bedienen zu können. Mit einem kleinen Team von zusammen 6 Mitarbeitern verarbeiten wir jeweils zur Hälfte Produkte für Direktmailings und zur anderen Hälfte klassische Drucksachen, wie Visitenkarten, Briefbögen und Broschüren.

Printdata

Ihr habt Euch Ende 2017 für den Austausch der Xerox CP1000i durch die Xerox Iridesse entschieden. Was waren die Hauptgründe für diese Entscheidung?

Josh Lindsay

Der entscheidende Faktor war die verbesserte Druckqualität der Iridesse. Wir mochten bereits die Druckqualität der Versant Digitaldruckmaschinen, aber für den Einsatz der Iridesse sprach die überzeugende Kombination von Druckqualität und einem absolut passgenauen Register.

Der zweite Grund war dann natürlich auch die Möglichkeit einen Spezialtoner unter CMYK zu drucken – das war etwas womit wir sofort unseren Kunden einen Mehrwert verschaffen konnten.

Printdata

Nachdem ihr jetzt seit einigen Monaten die Xerox Iridesse einsetzt, wie sind Eure Erwartungen erfüllt worden?

Josh Lindsay

Die Druckqualität ist wirklich fantastisch. Der neue Toner ist perfekt matt und mit der höheren Auflösung sehen wir immer scharfe Linien und ein sehr ruhiges Druckbild in allen Verläufen.

Printdata

Könnt Ihr unseren Lesern ein Gefühl für die Entwicklung Eurer Druckzahlen mit der Iridesse geben?

Josh Lindsay

Im Moment drucken wir zwischen 100.000 und 150.000 Drucken im Monat. Wir sind kein hochvolumiger Discount Anbieter, sondern sind bekannt für hohe Qualität und sind das Team das alles geschafft bekommt, egal was es ist. Jedes Jahr sehen wir eine Steigerung unseres Druckvolumens und bekommen eine ansehnliche Menge an neuem Geschäft zusätzlich dazu. Die metallischen Farben interessieren unsere Kunden wirklich sehr und wir werden dadurch noch zusätzliche neue Aufträge generieren können.

"Unsere Kunden zahlen 40% mehr!"

Printdata

Wie haben Eure Kunden grundsätzlich auf diese neuen Zusatzfeatures und konntet Ihr gerade auch im Direktmailing Bereich hier Erfolge für Eure Kunden erreichen?

Josh Lindsay

Unsere Kunden reagieren auf die Möglichkeit der metallischen Farben begeistert. Am Tag der Installation hatten wir die Techniker auf die Seite schieben müssen und zwei dringende Jobs einer mit Weißtoner und einer mit Silbertoner für Kunden drucken müssen. Wir haben noch nie so ein Interesse von Kundenseite auf eine unserer neuen Maschinen erlebt wie hier. Der Schlüssel bei Direktmailings ist die erreichte Aufmerksamkeit beim Kunden und mit den Metallicfarben auf den von uns produzierten Drucken, können diese nicht ignoriert werden.

Wenn das Direktmailing beim Endkunden registriert wird, dann haben wir unseren Job gut gemacht. So bieten wir beispielsweise ein einzigartiges Direktmailing Produkt namens Transformailer an. Das ist ein Briefumschlag in Standardgröße gefalzt aus einem einzigen DinA4 Papierbogen. Mit der Möglichkeit diesen „Umschlag“ komplett vollflächig bedrucken zu können haben wir schon wirkliche Eye-catcher produzieren können, mit der Zusatz von metallischen Farbtönen haben wir unseren Transformailer noch mal auf einen höhere Aufmerksamkeitslevel gestellt.

"Sagt euren Stammkunden direkt Bescheid!"

Printdata

Sind denn Eure Kunden bereit für den Einsatz von Spezialtonern auch mehr zu bezahlen?

Josh Lindsay

Absolut. Auch in der Vergangenheit wurde schon mehr bezahlt für die Extrafarbe der CP1000i – aber jetzt ist es viel mehr als nur ein Farbtupfer Gold oder Silber auf dem Bogen. Daher haben wir unsere Angebotspreise dem gebotenen Mehrwert auch nach oben angepasst. Dass wir in der Lage sind metallische Farbeffekte im Digitaldruck zu erzeugen ist einmalig in unserer Druckbranche. Zum Beispiel produzieren wir gerade eine Auflage von 350 16-seitigen Broschüren mit einem durchlaufenden metallischen Gunmetal Grey Farbton als Highlighter- Bei diesem Auftrag ist es uns gelungen 40 % teurer anzubieten und wir hatten auch keine Probleme gestiegene Papierpreise in diesem Angebot zu kalkulieren.

Printdata

Kannst Du Deine Erfahrungen mit der Xerox Iridesse für unsere Leser zusammenfassen?

Josh Lindsay

Bis jetzt hat die Iridesse unsere hohen Erwartungen voll erfüllt. Der Weißtoner ist in einem Durchgang deckend (Anm.: in Europa ist der Weißtoner derzeit noch nicht verfügbar) und die Papierführung in allen Formaten absolut zuverlässig. Die Farben die man durch die Spezialtoner Silber und Gold darstellen kann sind unglaublich gut. Es gibt aber auch einige Features die ich mir noch wünschen würde, wie die Vergrößerung des Bannerformats speziell für die Inlineverarbeitung und einige Verbesserungen an neuen GX Print Server (Anm.: Dieser Server wird in Europa nicht angeboten, sondern dafür EFI Server verwendet!)

Printdata

Josh, was würdest Du unseren Kunden empfehlen, wenn Sie sich für die Iridesse entschieden haben?

Josh Lindsay

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Im Moment nach der Vertragsunterzeichnung haben wir eine Auswahl unserer Stammkunden informiert, von denen wir angenommen haben, dass Sie für die Spezialeffekte Verwendung haben müssten. Bis jetzt haben wir darüber hinaus noch nicht viel Werbung für die Iridesse gemacht, da wir uns erst mal anschauen wollten, ob und welche Macken die Maschinen nach einiger Zeit hat. Aber in den nächsten Monat werden wir eine Kampagne fahren. Was wir jetzt wirklich neues und tolles anzubieten haben.

Printdata

Josh, vielen herzlichen Dank für das Gespräch und natürlich auch vielen Dank für die Produktion einiger Muster auf Deiner Maschine. Leser, die sich ein Bild unseres Interviewpartners Josh Lindsay machen möchten verweisen wir gerne auf die Webseite von Direct Mail Solutions: http://www.dmail.co.nz/

Die neue Xerox Iridesse: Mehr als nur eine neue Digitaldruckmaschine!

Alle Details zur Xerox Iridesse bei Printdata lesen

Was würden Sie sich von Ihrer neuen Digitaldruckmaschine wünschen? Eine Maschine, die Ihnen ganz neue Geschäftsfelder und Anwendungen ermöglicht? Eine bestechende Qualität, glatte Verläufe und Flächen, feine Linien oder Texte? Ein Arbeitstier, das eine hohe Bandbreite an Medien schnell und produktiv einfach nur wegverarbeitet? Dann brauchen Sie auf Ihrer Wunschliste nur noch einen Punkt: Die neue Xerox Iridesse Production Press. >>Erleben Sie den WOW Effekt

Kontakt

Thomas Heinrich, Printdata
Mein Team und ich sind gerne für Sie da!

Am Telefon unter
+49 (0)721 663966-0,  unter 
info@printdata.biz oder via Formular.