Xerox Versant 3100 & Versant 180 bei Printdata

Versant 180 und Versant 3100 bei Printdata testen

Die Versant Produktfamilie wird noch leistungsfähiger und flexibler!

+++ Unser Tipp: Testen Sie die Versant 180 mit Ihren Druckdaten! Jetzt anmelden! +++

Ab Mai 2017 werden die neuen Xerox Modelle Versant 180, Versant 180 Performance Package und Versant 3100 durch die Printdata lieferbar sein. Mit dem Relaunch der bewährten Versant Reihe, bisher repräsentiert durch die beiden Modelle 80 und 2100, unterstreicht Xerox eindrucksvoll den Stellenwert von Automatisierung, Produktivität und Flexibilität bei der Konzeption des Portfolios von Digitaldrucksystemen.

Mit der weiterhin einzigartigen Bildqualität in der Ultra HD Auflösung von 2.400 x 2.400 dpi und dem 10-bit Rendering des Fiery Controllers, hat die Versant schon 2014 einen Meilenstein gesetzt, der bislang noch von keinem Wettbewerber erreicht wurde. Mit den dadurch viermal mehr Pixeln pro Seite, dem bewährten EA-Toner, der bewährten innovativen Fixiertechnologie bleiben auch die neuen Modelle an der Spitze der Qualitätsanforderungen im Digitaldruck.

Mehr Produktivität für mehr Profitabilität

Xerox Versant 180 bei Printdata testen

Das gesamte Geschäftsumfeld des Digitaldrucks erfordert aufgrund des weiter wachsenden Wettbewerbsdrucks vor allem einen höheren Grad der Automatisierung und damit mehr Produktivität und Flexibilität der einzelnen Druckmaschinen. Folgerichtig finden wir daher bei den neuesten Versant 180 und 3100 Systemen vor allem Änderungen bei der Leistungsfähigkeit der vorgeschalteten Printserver und die Verminderung von Stör- oder Unterbrechungszeiten durch die automatisierte Qualitätskontrolle zur Erreichen einer maximalen Betriebsbereitschaft der Versant Druckmaschine.

Bislang nur als Option verfügbar wird die Möglichkeit der Verarbeitung von bis zu 660 mm langen Bannern jetzt auf allen neuen Versant Maschinen zu einer Standardfunktionalität.

Mehr Finishingoptionen für höhere Flexibilität

Komplett erweitert wurde das online Finishing an den Xerox Versant Modellen. Zusätzlich verfügbar ist jetzt ein Xerox Inserter, mit dem Bögen in den Formaten 182 x 148 mm bis 330 x 488 mm und einer Grammatur von bis zu 350 gr/qm als Deckblätter zugeschossen werden können. Der ebenfalls neue Xerox Zweiseiten –Schneider beschneidet den oberen und unteren Bogenrand um 6 bis 25 mm. In Verbindung mit dem Production Ready Finisher mit Booklet Maker besteht so die Möglichkeit ohne manuellen Eingriff Broschüren bis zu 120 Seiten verkaufsfertig in zuverlässiger Qualität herzustellen.

Mehr Printserver-Leistung für komplexe und aufwändige Druckjobs

Für die neue Versant Produktfamilie stehen neben einem interne EFI Fiery Printserver EX-i auch zwei neue externe Printserver zur Verfügung. Die beiden externen Printserver EX und EX-P basieren beide auf der neuen NX Plattforn, die erstmals auf der Drupa 2016 gezeigt wurde und seit Ende 2016 in den Xerox C60/70 Printern zum Einsatz kamen.

Deutlich schnellerer Verarbeitungsgeschwindigkeiten im Printserver und eine vereinfachte Bedienungsstruktur erlauben die unkomplizierte Verarbeitung auch komplexester Aufträge teilweise parallel mit bis zu 5 Aufträgen gleichzeitig.

Die Printdata erwartet gegen Ende Mai die Vorteile der neuen Versant Reihe in Ihren Demoräumen live vorführen zu können. Für Voranmeldungen für eine praxisnahe Produktvorführung oder für Fragen zu den neuen Versant 180 oder 3100 nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Jetzt Versant 180 testen!

Verwandte Artikel:

Kontakt

Thomas Heinrich, Printdata
Mein Team und ich sind gerne für Sie da!

Am Telefon unter
+49 (0)721 663966-0,  unter 
info@printdata.biz oder via Formular.