Kataloge

1950 erschien in Deutschland der erste Otto Katalog in einer Auflage von 300 handgebundenen Exemplaren mit eingeklebten Fotoabzügen von Schuhen. Heute verteilt die Otto Versandhausgruppe nicht nur den über 1000 Seiten starken Hauptkatalog, sondern darüber hinaus 250 weitere Printkataloge.

Aktivieren und Inspirieren

Die Aufgabe der Kataloge hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Klassisch bestand die Aufgabe des Kataloges darin, als Hauptabsatzinstrument den Kunden über das Jeweilige zu informieren und den Bestellvorgang in Gang zu setzen. Die Möglichkeit, zeitgenau im Internet zu informieren und den Kaufvorgang wirtschaftlich automatisiert abwickeln zu können, stellt den Katalog heute nicht mehr an das Ende der sogenannten „customer journey“, sondern an den Anfang der Reise.

Kataloge sollen den Kunden inspirieren, indem sie die Produkte und Leistungen in das richtige Bild setzen, das Produktumfeld durch positive Lifestyleelemente, Erfahrungen und Informationen anreichern und dem Leser die Möglichkeit zur Print-to-Web-Aktivierung geben.

Die Printdata bietet Drucksysteme, deren Produktivität und Farbqualität alle Anforderungen an ein hochwertiges Druckprodukt erfüllen: Angefangen von der Versant-Serie über die iGen-Produktfamilie bis hin zu den inkjetbasierten System für Ihren hochauflagigen Bereich.

Mit der richtigen Inline - Verarbeitung bieten wir Ihnen die Optionen der schlanken und berührungsarmen Produktion.

Themen wie die Integration von QR-Codes oder Augmented Reality als Aktivierungspunkte für die Übergabe des Kunden an den Webprozesse unterstützen wir selbstverständlich mit den entsprechenden Softwarelösungen.

Zielgerichtet und Persönlich

Die Personalisierung und Individualisierung des Kataloges erhöht dessen Relevanz in der Wahrnehmung des Kunden und führt zu einem deutlich erhöhten Aufmerksamkeitsgrad. Laut einer Infotrends-Untersuchung liegt der Bestellwert bei personalisierten Katalogen um 51 % höher (!) als bei Standardkatalogen, ohne persönlichen Bezug zum Kunden.

Die Printdata bietet Ihnen Lösungen der teilweisen oder kompletten Personalisierung von Printprodukten und stellt sicher, daß Sie bei hybriden Produktionen (z.B. Deckblatt personalisiert im Digitaldruck, der Heftinhalt im Offsetdruck) eine Qualität abliefern können, die Ihre Kunden begeistern wird.

Integriert

Der Katalog stellt ein wichtiges Instrument des Medienmixes dar und bietet alle Möglichkeit digitale Medien zu ergänzen und zu befördern. Zielsetzung des Katalogversenders ist die optimale Kommunikation mit seinem Kunden und dabei die permanente Aktualisierung und Abgleichung der bestehenden und der neugewonnenen Daten.

Mit den Printdata Lösungen sind Sie in der Lage, die komplette Klaviatur des Medienmixes, angefangen vom Druckprodukt bis hin zur personalisierten Webseite, zu bespielen und zu analysieren. Wir versetzen Sie in die Lage die Wertschöpfungskette rund um die Katalogproduktion optimal zu nutzen und Ihren Kunden weit über das Druckprodukt hinaus erfolgreich zu begleiten!

Gerne beraten wir Sie umfangreich und unverbindlich zu Ihren Möglichkeiten!
Rufen Sie einfach an unter Telefon +49 (0)721 663966-0 oder schicken Sie uns eine kurze Nachricht! 

Zur Kontaktaufnahme

Buchhandel und Verlage sind von den hohen Kosten und der Kapitalbindung brachliegender Auflagen in den Lägern und Regalen geplagt. Mit dem Digitaldruck bietet sich die Möglichkeit, diese Lagerhaltung zu reduzieren und schnell auf sich ändernde Nachfragen zu reagieren.
Laut einer Nielsen Studie lesen 77 % der Adressaten den Werbebrief und davon erinnern sich 33 % auch an den Inhalt – bei Mailings beträgt die Erinnerungsrate nur 5 %. Direktmailings sind weiter ein wichtiger Bestandteil des Dialogmarketings.
Die Aufgabe der Kataloge hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Die Möglichkeit, zeitgenau im Internet zu informieren und den Kaufvorgang wirtschaftlich automatisiert abwickeln zu können, stellt den Katalog heute nicht mehr an das Ende der sogenannten „customer journey“, sondern an den Anfang der Reise.
Ein typischer Anwendungsfall entsteht aus dem Wunsch Ihres Kunden, Unterlagen zunächst in kleinen Auflagen drucken lassen zu wollen, um etwa Anfangsinvestionen und Lagerkosten zu sparen oder auch Abfall durch Aktualitätsverlust zu vermeiden.
Printdata hilft Ihnen diese Medienkanäle zu nutzen und Ihr Angebot vom reinen Druck auf die Konzeption, die Nutzung der digitalen Kommunikationsmedien und natürlich die Kontrolle und Nachbesserung einer Kampagne aus zu weiten.
Der Einstieg in den Verpackungsdruck wird von vielen Druckunternehmen als ein mögliches Szenario betrachtet, um zukünftig weiter erfolgreich das Druckgeschäft betreiben zu können. Aber was mach den Bereich des Verpackungsdrucks so interessant?
Transaktionsdokumente (Rechnungen, Kontostände, Abrechnungen u.ä.) entwickeln sich zunehmend zu einem wichtigen Baustein der Kundenkommunikation. Der bereits freie Platz oder durch eine Optimierung zu schaffende Platz auf Formularen bietet Raum, Ihren Kunden Mehrwerte anzubieten.